DER SPINALI-HANDSCHUH : Ein intelligenter und vernetzter Handschuh zur Bekämpfung von Covid, Viren und Bakterien mit Hilfe von natürlichem und künstlichem Licht.

Die Handschuhe aus Französischer Herstellung, die aus einem mit Titandioxid behandelten Gewebestoff bestehen, das dank des Prinzips der Photokatalyse in wenigen Minuten die umweltschädlichen Partikel, organische flüchtige Teilchen, Mikropartikel, Bakterien und Viren, Coronavirus, H1NA, Ebola, Hepatitis sowie die saisonale Grippe vernichtet.Die Textilien die der UV-A- und UV-B-Strahlung von natürlichem oder künstlichem Licht ausgesetzt sind, desinfizieren sich selbst und zerstören gleichzeitig organische Rückstände.

Das System wird durch eine IOS/Android-Applikation und eine UV-C-Quellen ergänzt, diese gestaltet sich in form einer Box, um die Desinfektion durch künstliches UV-C-Licht zu erleichtern.



Der Ursprung des Projekts ?

Die Firma SPINALI DESIGN, DATATEXTILE-Spezialist seit der Markteinführung von Neviano, die erste vernetzte Bademode der Welt im Jahr 2015 in Mulhouse, verfügt über echte Kompetenzen im Bereich Schutz/Vorbeugung (Vorbeugung gegen Sonnenbrand, vernetzter Verband zur Erkennung von Infektionen), im Bereich der vernetzten Textilien (vernetzte Kleider, vibrierende Jeans), im Umgang mit Lichtwellen und insbesondere Ultra-violetts sowie in den Bereichen Elektronik und künstliche Intelligenz.


Interesse des Intelligenten Handschuhe ?

Die Notwendigkeit, Viren und Bakterien zu bekämpfen, nimmt zu. Viele Arbeitsbereiche (Polizei, Kontrolleure, Rezeption, Medizin, Privatpersonen, Fachleute usw.) stehen in regelmäßigem Kontakt mit der Bevolkerung.

Es kann problematisch werden, sich mehrmals stündlich die Hände mit einem hydroalkoholischen Gel zu waschen. Auch die Benutzer des öffentlichen Verkehrs sind betroffen. Diese Handschuhe haben das Ziel, dieses Problem zu lösen, indem sie dank einer UV-Quelle und einer speziellen Beschichtung (behandeltes Gewebestoffe) auf den Handschuhen eine Komplettlösung zur Beseitigung von Viren und Bakterien in wenigen Sekunden ermöglichen.



Welche Rolle beziehen die ultravioletten Strahlung ?

Die Auswirkung der Sonnenstrahlen ist in der Tat eine Untersuchung wert : Es ist bekannt, dass kurzwellige UV-Strahlen (100 bis 280 nm) schwere DNA-Schäden bei Lebewesen verursachen kann, die ihnen ausgesetzt werden.

In der Tat ist die Verwendung von Lampen, die UV-C ultraviolettes Licht in einer Wellenlänge von etwa 250 bis 260 nm aussenden, eine Methode der Oberflächen-Sterilisation - aber nicht des Menschen -, die seit mehr als einem Jahrhundert bereits anerkannt ist und vor allem in Krankenhäusern immer noch angewendet wird. Es wurde vom Arzt Niels Ryberg Finsen entwickelt, der 1903 den Nobelpreis für Medizin erhielt.


Wie funktioniert die UV-Desinfektion ?

Die Bestrahlung mit UV-C-Licht inaktiviert Mikroorganismen schnell und effektiv durch einen physikalischem Prozess. Wenn Bakterien, Viren und Protozoen der keimtötenden Wellenlänge von UV-C-Licht ausgesetzt werden, werden sie unfähig sich fortzupflanzen, und verlieren ihre Fähigkeit zur Übertragung.

UV-Licht hat sich als wirksam gegen pathogene Organismen erwiesen, einschließlich diejenigen die für Cholera, Polio, Typhus, Hepatitis und andere Krankheiten mit bakteriellem, viralem und parasitärem Ursprung verantwortlich sind.


UV-C-Licht inaktiviert die Mikroorganismen, indem es ihre Nukleinsäuren abbaut. Zelluläre RNA und DNA absorbieren die hohen Energiewerte, die mit den kurzen Wellen, hauptsächlich bei 254 nm, des UV-Lichts verbunden sind. Diese Absorption von UV-Energie bildet neue Bindungen zwischen angrenzenden Nukleotiden, wodurch Doppelbindungen oder Dimere entstehen.

Die Bildung von Dimeren angrenzender Moleküle, insbesondere Thymin, ist der häufigste photochemische Abbau. Die Bildung vieler Thymin-Dimere in der DNA von Bakterien und Viren blockiert den Vermehrungsprozess und damit auch die Ansteckungsgefahr.


Kosten der Ausstattung ?

Der Intelligenter Handschuhe aus französischer Herstellung wird für 59€ angeboten inkl. MwSt.

Die komplementäre UV-C-Box wird ab 29€ angeboten inkl. MwSt.


Eigenschaften des Handschuhs ?

Die Handschuhe werden in Frankreich hergestellt. Die Elektronik kommt aus der Schweiz, das Gewebe aus Italien u.a. SPINALI DESIGN führt die Behandlung des Gewebes durch, die Studien für die Elektronik und Chemie werden intern sowie in der Schweiz für die Abbaukinetik durchgeführt und die Applikation IOS/Android wird von den Informatikern von SPINALI DESIGN in Mulhouse entwickelt. Die Handschuhe enthalten einen BLE-Sensor mit CE-Kennzeichnung, der die UV-Menge über einen bestimmten Zeitraum misst und so prüft, ob der Handschuh zu mehr als 99% desinfiziert ist.

Unter künstlichem Licht dauert es 10 Sekunden, um die meisten Keime zu beseitigen und 30 Sekunden um zu 99,99% zu desinfizieren.

Unter dem Einfluss von natürlichem Sonnenlicht wird ein Phänomen der Photokatalyse, das die Desinfektion beschleunigt, die durch eine physische Behandlung des Handschuhs mit einer Titandioxidlösung erzeugt wird.

An der Grenze unterschiedlicher Disziplinen (Textil, Physik, Elektronik, Design, Chemie, Digitaltechnik) zielt dieses neue Produkt darauf ab, Technologie anzubieten, die im täglichen Leben nützlich ist.

Der Handschuh kann in der Waschmaschine gewaschen werden (einschließlich des Sensors).

Die eingebaute Batterie kann bis zu 300 Tage lang mit 8 Stunden pro Tag eingesetzt werden.

Der Handschuh ist Teil des unseres Öko-Rückgabeprogramms und kann nach Gebrauch gegen einen Gutschein (Betrag noch zu definieren) an SPINALI DESIGN zurückgegeben werden.



Gebrauchsbedingungen ?

Setzen Sie die Haut niemals direkt der UV-C-Strahlung aus.

Ein künstliches Lichtmodell in Form einer Box zur Begrenzung der Risiken des häuslichen Gebrauchs wird derzeit in der Fertigstellung sein.

Es werden Studien eingeleitet, um eine genaue Kenntnis über die Abbaukinetik von Krankheitserregern in Zusammenhang mit den Gebrauchsbedingungen zu erlangen.

Die Zahlen sind inklusive Sicherheitsmargen angegeben.


Funktionsweise ?

Die Handschuhe werden mit Titandioxid behandelt, was die physikalische Reaktion der Keimzerstörung in Verbindung mit UV-A und UV-B beschleunigt.

Ein integrierter Sensor im Handschuh prüft die UV-Menge.

Mit einer zusätzlichen Software auf Smartphones können Sie untersuchen, wie lange es dauert, bis Sie einen Handschuh verwenden können, der zu 99,99% durch natürliche Bestrahlung (UV-A und UV-B) oder künstliches UV-C-Licht desinfiziert wurde.

 

Markteinführung?

Der Intelligente Handschuh wird ab Ende August 2020 auf den Markt gebracht.
Für den Vertrieb dieses Produkts arbeitet SPINALI mit MEDIVICE zusammen, ein Unternehmen aus Straßburg, das auf innovative medizinische Geräte spezialisiert ist.